Markt der Möglichkeiten

20.12.2016 13:09

„Markt der Möglichkeiten“ im Roten Rathaus am 29. Januar 2017

Im Rahmen des zweiten großen Aktionstags „Berlin sagt Danke“ am 29. Januar 2017 bedanken sich die Berliner Parteien für das große ehrenamtliche Engagement der Bürger in der Flüchtlingshilfe. Neben kostenfreien Eintritten in Museen, Theater, Zoo und Tierpark ist von der Senatskanzlei auch eine besondere Veranstaltung im Roten Rathaus geplant.

Diese Veranstaltung, ein „Markt der Möglichkeiten“, wird voraussichtlich in der Zeit von 13 bis 17 Uhr stattfinden. Dafür wird der große Saal des Roten Rathauses zur Verfügung stehen. Das Rote Rathaus ist an diesem Tag allen Interessierten geöffnet, damit sich Bürgerinnen und Bürger umfassend über die Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements für Geflüchtete in Berlin informieren können. Der Markt der Möglichkeiten wird von der Stiftung Gute-Tat koordiniert. Für die Präsentation der Organisationen stehen ein Tisch im Saal sowie Strom und WLAN zur Verfügung, zusätzlich besteht die Möglichkeit, ein Roll-up aufzustellen. Wenn Sie Ihre Arbeit im Flüchtlingsbereich vorstellen möchten, melden Sie sich bitte bei Anja Quandt, Stiftung Gute-Tat: a.quandt@gute-tat.de

Datum und Uhrzeit: 29. Januar 2017, 13:00-17:00 Uhr, Rotes Rathaus, Berlin