FAQ

Zur aktuellen Situation

Ist eine Vermittlung / ehrenamtliches Engagement momentan möglich?

Die Stiftung Gute-Tat ist auch in diesen Zeiten für Sie da. Sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen, schreiben Sie uns bitte über berlin@gute-tat.de.

Darüber, ob oder ab wann Ihr Wunschprojekt in der beschriebenen Form (wieder) durchgeführt werden kann, können wir leider keine Aussage treffen. Zum einen, weil wir die Projekte in unserer Datenbank nicht selbst einpflegen bzw. organisieren und nicht selbst durchführen und zum anderen, weil, wie so vieles andere zur Zeit, auch zukünftige Engagementmöglichkeiten schwer vorhersehbar sind.

Wir haben unsere Partnerorganisationen gebeten (und unterstützen sie dabei), ihre Projektbeschreibungen entsprechend der aktuellen Situation zu präzisieren und ggf. zu deaktivieren. Allerdings ist die Pflege des Gute-Tat-Profils für einige Organisationen nicht prioritär, da sie z.B. mit vulnerablen Zielgruppen arbeiten. Bitte beachten Sie außerdem, dass viele kleinere Organisationen selbst komplett ehrenamtlich organisiert sind und auch einige der Ansprechpersonen selbst zu Risikogruppen gehören. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Allgemeines

Ich bin noch nicht registriert und interessiere mich generell für ein Ehrenamt, an wen kann ich mich wenden?

Nach aktuellen Projekten stöbern können Sie rund um die Uhr in unserer Projektdatenbank. Voraussetzungen für die Vermittlung über uns sind die Registrierung als Engel sowie die einmalige Teilnahme an unserer virtuellen Infoveranstaltung (in beliebiger Reihenfolge).

Den Teilnahmelink erhalten Sie nach kurzer Anmeldung per Mail an berlin@gute-tat.de oder automatisch mit Ihrer Registrierung als Engel.

Ist mein Wunschprojekt noch aktuell?

Grundsätzlich können Sie davon ausgehen, dass alle Projekte, die online in unserer Projektdatenbank erscheinen, auch aktuell sind. Da die Organisationen selbst für die Pflege ihrer Inserate verantwortlich sind, können wir dafür leider keine Garantie übernehmen, wenngleich wir sie natürlich (nach Möglichkeit und bestem Wissen) unterstützen. Je nach Zielgruppe und Organisationsstruktur kann es (insbesondere pandemiebedingt) zu Abweichungen hinsichtlich aktueller Bedarfe und tatsächlicher Durchführbarkeit kommen.
In der Regel werden die Projekte aber sehr zuverlässig aktualisiert und auch zeitnah deaktiviert, falls genug Ehrenamtliche gefunden wurden oder das Projekt bspw. wegen der aktuellen Corona-Situation nicht durchgeführt werden kann. Bitte fragen Sie im Zweifel die Ansprechperson Ihres Wunschprojektes nach erfolgter Vermittlung.

Ich habe weitere Fragen zu meinem Wunschprojekt. Können Sie diese beantworten?

Leider nein. Zum einen, weil wir dafür „zu viele“ Projekte (nämlich durchschnittlich 500 berlinweit) gelistet haben und diese auch von den Organisationen selbst gepflegt werden, d.h. die Projektbeschreibungen können sich ändern oder Projekte werden deaktiviert, so dass wir nicht immer bei allen Projekten auf dem Laufenden sind.

Muss ich eine Bewerbung oder einen Lebenslauf einreichen, um mich ehrenamtlich zu engagieren?

Nein, eine Bewerbung für die Vermittlung über unsere Stiftung ist nicht erforderlich. Nach Ihrer Registrierung als „Engel“ und der Teilnahme an einer unserer Infoveranstaltungen können wir Sie in ein ehrenamtliches Engagement, d.h. in ein Projekt aus unserer Datenbank, vermitteln.

Die Stiftung Gute-Tat trifft keine Erstauswahl unter den Ehrenamtlichen und führt auch keine projektbezogenen Interviews durch.

Ich möchte mich ehrenamtlich engagieren, weiß aber noch nicht in welchem Bereich. Können Sie mich bei der Suche persönlich unterstützen?

Einer unserer Grundsätze lautet, dass alle Projekte gleichwertig sind. Gleichermaßen halten wir es auch mit unseren Partnerorganisationen und den Ehrenamtlichen. Wir sprechen keine individuellen Empfehlungen aus, da wir weder bestimmte Projekte favorisieren noch Eignungen und Interessen falsch einschätzen bzw. interpretieren möchten.

Ein weiterer Grund liegt in unserer Organisationsstruktur und Arbeitsweise. Wegen der hohen Anzahl der bei uns gelisteten Projekte und registrierten Ehrenamtlichen liegt unser Fokus auf der eigentlichen Vermittlung, nicht auf der individuellen Beratung.

Bei über 15.500 registrierten Ehrenamtlichen und durchschnittlich 500 aktuellen Projekten bei gut 1.300 Partnerorganisationen haben wir auch gar nicht die Kapazitäten für persönliche Beratungsgespräche. Vielmehr ist unser Ziel, Ihren Vermittlungsprozess so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Wir bieten Ihnen die Plattform, Basisinformationen zum Thema Engagement und stellen den Erstkontakt zur Organisation Ihres Wunschprojektes her.

In unserer Infoveranstaltung bekommen Sie außerdem Tipps für die Recherche in unserer Projektdatenbank. Sollten Sie generelle Inspiration für Einsatzmöglichkeiten suchen, empfehlen wir Ihnen, einen Blick in unsere Blitzlichtliste zu werfen. Diese wird regelmäßig aktualisiert, um Ihnen einen Einblick in die Vielfalt der Engagementmöglichkeiten zu geben.

Bieten Sie neben den Infoveranstaltungen auch Einzeltermine an?

Einzeltermine können wir auf Grund unserer begrenzten personellen Ressourcen nur in Ausnahmefällen anbieten. Beispielsweise dann, wenn beide wöchentlichen Termine für die Gruppeninfoveranstaltung mit den Arbeitszeiten unvereinbar sind.

In der Projektbeschreibung steht, ich benötige ein erweitertes Führungszeugnis. Was ist das und wie bekomme ich das?

Mit einem polizeilichen Führungszeugnis können Sie nachweisen, dass Sie nicht vorbestraft sind. In der Regel ist ein erweitertes Führungszeugnis immer dann erforderlich, wenn Sie mit sog. Schutzbefohlenen arbeiten, dazu zählen z.B. Kinder und Jugendliche, ältere Menschen und Menschen mit Behinderung.
Alle wesentlichen Infos, auch zur Beantragung, finden Sie hier.

Die Bestätigung für die Beantragung des Führungszeugnisses wird von der Organisation ausgestellt, für die Sie ehrenamtlich aktiv werden möchten. Falls in der Projektbeschreibung nicht angegeben ist, ob Sie ein erweitertes Führungszeugnis benötigen, klärt sich dies im Erstkontakt mit der Ansprechperson Ihres Wunschprojektes. Nur in äußerst seltenen Fällen verzögert die Beantragung Ihren Start ins Ehrenamt, bitte lassen Sie sich von dieser Voraussetzung nicht abschrecken.

Ich hätte gern eine Bestätigung für meine ehrenamtliche Tätigkeit. Wer wäre dafür zuständig?

Bitte sprechen Sie die Organisation, für die Sie tätig geworden sind, direkt an. In der Regel wird ehrenamtliches Engagement gern bestätigt.

Brauchen Sie momentan Hilfe im Gute-Tat Büro in Berlin?

Wir freuen uns immer über Impulse „von außen“ und suchen auch hin und wieder gezielt Ehrenamtliche für einzelne interne Projekte. Solche Neuigkeiten teilen wir in unserem monatlichen Newsletter oder in einer Serienmail an unsere registrierten Engel. Außerdem schreiben wir die Gesuche als Projekte aus.

Unsere FSJ-/BFD-Stelle ist bis August 2021 besetzt, Praktika sind coronabedingt bis auf Weiteres leider nicht möglich.

Technisches & Administratives

Ich habe keine E-Mailadresse und/ oder keinen Internetzugang – was nun?

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Sie ohne E-Mail bzw. ohne Internetzugang nicht vermitteln können. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an die zuständige Freiwilligenagentur in Ihrem Bezirk. Die jeweilige Telefonnummer können wir ggf. für Sie recherchieren, bitte melden Sie sich telefonisch unter 030 390 88 222.

Ich habe mein Passwort/ meinen Nutzernamen vergessen und komme nicht mehr in meinen Account, was soll ich tun?

Wichtig: Bitte registrieren Sie sich nicht erneut. Nutzen Sie bitte die Passwort-Vergessen-Funktion oder schreiben Sie uns gern einfach eine E-Mail an berlin@gute-tat.de. Sie erhalten von uns dann einen Wiederherstellungslink und ggf. Ihren Nutzernamen. Als Erste-Hilfe-Maßnahme bei Log-In-Problemen empfehlen wir das Löschen von Browser-Cache und -Cookies.

Wie kann ich mich für den Newsletter anmelden?

Ganz einfach: Indem Sie sich als Engel registrieren. Damit sind Sie automatisch in unseren Verteiler aufgenommen. Der Newsletter kann natürlich jederzeit abbestellt werden.

Was passiert mit meinen Daten?

Kurz und knapp: Nicht viel und vor allem nichts, wovon Sie nichts wissen oder das Sie nicht wünschen. Ihre Daten liegen sicher auf einem eigenen Server der Firmengruppe index. Ihre Kontaktdaten werden nur im Rahmen der Vermittlung in ein Ehrenamt an Dritte weitergegeben.

Wer oder was ist index?

Die Firmengruppe index wurde vor gut 25 Jahren vom Gründer und Vorstand der Stiftung Gute-Tat gegründet. Er ist bis heute deren Geschäftsführer und bringt sich auch nach wie vor ehrenamtlich in die Stiftung ein. Index bietet datenbasierte Dienstleistungen für die Personalbranche und entwickelt und hostet u.a. branchenspezifische Stellenbörsen. Die wesentliche Verbindung zwischen index und der Stiftung Gute-Tat liegt im Expertise-Transfer, außerdem kann die Stiftung durch die Nutzung der index-Strukturen besonders wirtschaftlich und effizient arbeiten. Es besteht keinerlei kommerzielle Verbindung und die Daten der Stiftung sind selbstverständlich vom index-Vertrieb ausgenommen.

Falls Sie weitere Fragen haben, die hier noch nicht aufgeführt sind, wenden Sie sich bitte direkt an uns und schicken Sie uns Ihre Fragen!
Vielen Dank
Ihr Team von Gute-Tat