Corporate Volunteering

Früher mussten Unternehmen lediglich ökonomisch erfolgreich sein, um als „gute” Unternehmen zu gelten. Heute erwartet die Gesellschaft von ihnen, dass sie zusätzlich auch ökologische und soziale Ziele verfolgen.

Eine Möglichkeit, dieser Unternehmensverantwortung gerecht zu werden, ist die Förderung des Engagements von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, Corporate Volunteering genannt. Dabei geht es um deren Einsatz in diversen Projekten gemeinnütziger Art. Das spiegelt nicht nur das gesellschaftliche Engagement des Unternehmens wider, sondern steigert auch die Attraktivität als Arbeitgeber. Gleichzeitig stellt es durch den höheren Sinn des gemeinsamen Tuns ein ganz besonderes Teamevent dar. Die Stiftung Gute-Tat verfügt über eine jahrelange Erfahrung bei der Vermittlung von Unternehmen in unterschiedlichste soziale Projekte.

Unser Leistungsspektrum umfasst die Auswahl eines geeigneten Projektes, die individuelle Planung und Durchführung bis hin zur Nachbereitung und Kommunikation nach außen.

Vorteile, die sich durch ein soziales Teamevent ergeben:

Für das Unternehmen:

  • IMG_2882_webBindung und Motivation der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
  • Steigerung der Attraktivität als Arbeitgeber
  • Qualifizierung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen durch Vermittlung von Sozialkompetenz, Teamfähigkeit und Teamgeist
  • Förderung von Problemlösungsfähigkeit, Kreativität und Innovationsfähigkeit von Teams
  • Abbau innerer Barrieren

Für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen:

  • IMG_2281_kleinAbwechslung im beruflichen Alltag
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Stärkung des Selbstvertrauens
  • Förderung der Identifikation mit dem Unternehmen

Beispiele von bereits durchgeführten sozialen Teamevents sehen Sie hier

 

Sie möchten mehr erfahren? Besuchen Sie unsere neue Website www.teamevent-plus.de  oder sprechen Sie uns an:

 

053_30961_IB_swInes Brüggemann
Koordinatorin Unternehmensengagement
(030) 390 88 225

i.brueggemann@gute-tat.de