Kreativ-Challenge

organisiert im Rahmen der 2. Berlin Social Academy (www.berlin-social-academy.de)

Spenden Sie Ihre Kompetenz!

Nicht für immer, sondern einmalig. Nehmen Sie mit Ihrem Team an der Kreativ-Challenge der Stiftung Gute-Tat teil: Gesucht sind kleine und mittelständische Agenturen, die mit einem Team aus 2 – 5 Personen am 07. Oktober innerhalb von 8-10 Stunden ein „Produkt“ für eine gemeinnützige Organisation erstellen. Das Ergebnis, ob eine PR-Strategie, neu gestaltete Schulungsunterlagen, eine Anzeige oder ein neues Outfit für den Messestand, kann nach der Challenge von den gemeinnützigen Organisationen mitgenommen und gleich eingesetzt werden.

Was ist die Kreativ-Challenge?

Kreativ-Agenturen leisten am 07. Oktober mit einem Team von 2 – 5 Mitarbeitern Pro-Bono Arbeit für eine gemeinnützige Organisation. In der Zeit entsteht ein „Produkt“, das die gemeinnützige Organisation gleich benutzen/anwenden kann. Dies können z.B. ein PR-Konzept, eine Anzeige, ein Logo oder auch eine Social-Media-Strategie sein. Die Teams aus den Agenturen haben für die Umsetzung allerdings nur begrenzt Zeit – danach wird das Ergebnis präsentiert (vor der gemeinnützigen Organisation, den Kollegen und den Teilnehmern aus anderen Agenturen).

Die Idee ist nicht neu, aber genial. Der Einsatz ist zeitlich begrenzt, die Mitarbeiter arbeiten an einer „guten Sache“, der Teamspirit wird geweckt und die Gemeinnützigen können mit dem Ergebnis gleich etwas anfangen.

Ziel: 5 Teams aus 5 Agenturen helfen 5 Gemeinnützigen

Ein paar Fakten:

Wann soll die Kreativ-Challenge statt finden?

→ Am Dienstag, den 07. Oktober 2014

Wo soll die Aktion starten?

→ Räumlichkeiten Immobilienscout 24, Andreasstraße 10, 10243 Berlin.

Welche gemeinnützigen Organisationen nehmen teil?

→ Das steht noch nicht fest. Mitte August startet die Bewerbungsrunde für gemeinnützige Organisationen. Diese können anhand eines Fragebogens ihre Wünsche mitteilen und Informationen angeben, warum sie ihren Bedarf bisher nicht realisieren konnten usw.

Aus den eingehenden Bewerbungen wählt eine Jury die Teilnehmer aus.

Wie funktioniert die Kreativ-Challenge?

1) Kreativ-Agenturen stellen ihr Know-how für einen Tag zur Verfügung

2) Gemeinnützige Organisationen bewerben sich mit ihrem Bedarf.

3) Eine Jury bestehend aus Vertretern von Gute-Tat und den teilnehmenden Agenturen wählt die Bewerber aus.

4) Die Challenge beginnt mit einem eingehenden Briefing der Agentur-Teams durch die Vertreter der ausgewählten gemeinnützigen Organisationen.

5) Kreativ-Phase, in der die Teams (ein Vertreter der gemeinnützigen Organisation ist immer vor Ort) aktiv werden.

6) Präsentation der Ergebnisse und Übergabe an die gemeinnützigen Organisationen.

Sie möchten mehr erfahren? Sprechen Sie uns an:

Ines Brüggemann
Koordinatorin Unternehmensengagement
i.brueggemann@gute-tat.de
Tel: (030) 390 88 227